Rezepte

Käsekuchen

10. März 2020  Sandra Avatar
Käsekuchen
Zubereitung Backzeit Ruhezeit
25 min 70 min 120 min

Egal ob Sommer oder Winter,
Käsekuchen schmeckt zu jeder Jahreszeit.

Das Rezept ist ganz einfach und wird ohne Boden gemacht.
Der Kuchen schmeckt frisch, cremig, zitronig und mit einem Hauch Vanille.
Probiert es aus.

Zutaten (6 Portionen)

Magerquark 350 gr
Eier 2
Zucker 70 gr
Zitrone ½
Schlagsahne 100 ml
Crème Fraîche 50 gr
Vanilleextrakt ½ TL
Vanillepuddingpulver 20 gr
Speisestärke 20 gr

Zubereitung

  1. Backofen auf 160°C vorheizen.
  2. Eigelb und Eiweiß trennen und in zwei verschiedene Schalen geben.
  3. Das Eiweiß mit der Hälfte des Zuckers steif schlagen und beiseite stellen.
  4. Zitronenschale abreiben und den Saft auspressen.
  5. In einer großen Schüssel die Sahne steif schlagen und beiseite stellen.
  6. Das Eigelb mit Magerquark, Crème Fraîche, Vanilleextrakt, Vanillepuddingpulver, Speisestärke, Zitronenschale, Zitronensaft und dem restlichen Zucker vermischen.
  7. Das geschlagene Eiweiß und die Schlagsahne vorsichtig unterheben.
  8. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Form geben. Die Oberfläche glatt streichen und für ungefähr 70 min bei 160°C backen.
  9. Den Backofen ausschalten, den Kuchen jedoch noch etwas im Backofen lassen, bis er auf Raumtemperatur abgekühlt ist.

Portionen

6

Prep

25 min

Cook

1 hr 10 min

Favorite

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar