Rezepte

Südtiroler Rindsgulasch

17. Oktober 2020  Lisa Avatar
Südtiroler Rindsgulasch
ZubereitungKochzeit
30 min3 h

Südtiroler Gulasch – das perfekte Rezept für kalte Tage

Ein leckeres Rindsgulasch, das von innen wärmt und am besten mit Südtiroler Speckknödel serviert wird. Der Espresso ist für die Farbe da und gibt dem Gulasch eine leicht herbe Note. Unsere Geheimzutat ist die lange Schmorzeit – das Rindfleisch wird dadurch butterweich.

Zutaten (4 Portionen)

Öl
Rindfleisch 800 g
Zwiebeln, gehackt 800 g
Tomatenmark 1 EL
Espresso 1 kl. Tasse
Rotwein 125 ml
Rinderbrühe 1 l
Lorbeerblätter
Knoblauchzehen, gepresst 2
Paprikapulver, edelsüß 1 EL
Wasser
Paprikapulver, scharf 1 EL
Majoran
Salz
Pfeffer

Zubereitung

  1. Öl in einem Topf erhitzen und das Rindfleisch darin scharf anbraten. Beiseite geben.
  2. Nochmals Öl im Topf erhitzen und die gehackten Zwiebeln darin glasig dünsten. Tomatenmark einrühren und kurz mitdünsten.
  3. Fleisch wieder in den Topf geben. Nacheinander Espresso, Rotwein und Rinderbrühe einrühren. Lorbeerblätter dazugeben und bei kleiner Hitze mindestens 3 Stunden schmoren lassen.
  4. 2 gepresste Knoblauchzehen dazugeben. Edelsüßes und scharfes Paprikapulver mit etwas Wasser verrühren. Majoran dazugeben und die Mischung ins Gulasch rühren.
  5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

TIPP: Aufgrund der langen Schmorzeit und damit der Geschmack sich festigt, bereitet ihr das Rindsgulasch am besten am Vortag zu.

Portionen

4

Prep

30 min

Cook

3 hr

Favorite

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar